Lebenszeichen!

Huh, schon lange nicht mehr geschrieben... Aber es gibt auch nicht so viel spannendes zu berichten!
Vor 2 Wochen war Carnaval.. da hab ich mich schon so drauf gefreut und Freitag waren wir in Gernika, da war MottoParty... das Motto war WilderWesten, daher sind wir als Sheriffs gegangen... Ich hab mir noch ein Hemd von Juanma angezogen, war etwas gross, aber sah ganz lustig aus. Wir hatten auch noch solche Westen, nen Hut, Pistolen und diese Dinger fuer die Stiefel gekauft... Wir sahen ganz cool aus!
Samstag wollten wir dann hier in Mungia losziehen, aber es hat so gestuermt und geregnet, dass die Maedels dann nicht wollten (Eskarne laeuft mit Kruecke im Moment, also verstaendlich...), naja also nur ein Tag Carnaval..

Dann wurde ja der grosse operiert und Raquel war dann auch zu Hause die Woche... Und Donnerstag kam mich ja dann Jens besuchen! Da war es ganz praktisch, dass Raquel noch da war, so konnten wir dann den Freitag gleich nach San Sebastian fahren... total schoene Stadt! Samstag sind wir dann nach Bilbao gefahren aber relativ schnell wieder nach Mungia, weil hier irgendwelche Autorennen waren und wir uns dann mit den Maedels hier getroffen haben! Dann sind wir was essen gefahren in Plentzia, danach noch nach Lekeitxo, das ist ein Dorf an der Kueste, die eine unglaublich grosse Kathedrale haben, total schoen! Spaeter waren wir dann hier in Mungia unterwegs, allerdings nicht so lange, weil Jens und ich ziemlich schnell betrunken waren... Sonntag waren wir dann nochmal in Bilbao, haben uns aber verlaufen, weil ich nicht so genau wusste wolang, sind wir dann ewig immer hoch und runter gelaufen, bis wir wenigstens sehen konnten, wo ich eigentlich hin wollte... Das eigentliche Ziel war der Sport(boot)hafen (Porto Deportivo), da sind wir dann am Montagabend hingefahren! Naja und so ging die Woche dann auch relativ schnell vorbei... und Donnerstag ist er dann ja auch schon wieder geflogen!


Naja und jetzt ist wieder alles beim alten, gestern (Samstag) war ich erst bei Eskarne zu Hause essen und danach sind wir dann nach Bakio und Bermeo gefahren, schoen an der Kueste lang und abends wieder hier in Mungia... war um 06:20 Uhr im Bett...

Und sonst gibt es nicht so viel zu berichten...
Spanisch wird besser... zwischenzeitlich rede ich wie ein Wasserfall! Unterricht laeuft und hilft auch ganz gut... Aber es ist unglaublich wieviele verschiedene Zeiten die hier haben... dagegen haben wir echt wenige...

Naja, soweit erstmal von mir, gibt nicht so viel zu berichten, alles ist gut, mit Familie sowieso...

Dicken Knutschi

1 Kommentar 4.3.07 19:49, kommentieren

HUHU ich lebe noch... ;)

Ja, ich lebe noch und es geht mir gut!
Hier ist alles beim alten... Die Family hat sich gefreut, dass ich wieder da bin und kaum war ich wieder hier, hatte ich mich auch schon wieder eingelebt...
Sonst gibt es auch nicht viel neues zu berichten!
Letztes Wochenende waren wir bei dem Opa in Madrid, war ganz nett, aber etwas langweilig... aber was solls, das naechste Mal moechte ich gerne ins Prado gehen, mal sehen ob ich mich alleine in Madrid zurecht finde, aber nach dem Weg fragen krieg ich ja noch hin...
Heute war hier eine Art "Feiertag"... hier war ganz grosser Markt ueberall in der Stadt verteilt... man konnte auch Pferde, Esel usw. kaufen... Zum Glueck keine Hunde und so weiter... Naja, da hab ich dann typisch Talo y Chorizo gegessen... also so ein Maisbrot mit ner Art Salami drin... ganz lecker!
Soweit erstmal von mir, gibt sonst nix neues zu berichten...
Viele Knutschis nach Deutschland von mir!!!!

2 Kommentare 18.1.07 18:53, kommentieren

Samstag, 16.12.

Ja, die Woche über ist nix spannendes passiert...

Freitag war ich wieder Sevillanas tanzen... Das ist echt so lustig!

Samstag morgen bin ich mit zur Schulaufführung von Davids Schule gegangen... Oh, wie niedlich! Die kleinen... die haben nen Kindergarten für 1-2 Jährige, die haben auch gesungen (mehr oder weniger) und dann ab 3 halt die erste Klasse (die gehen hier ja ab 3 Jahren zur Schule, ist so ne Art Vorschule). Da hat dann jede Klasse eine Geschichte vorgestellt und danach gesungen... Total niedlich! Alle verkleidet...

Naja, abends hab ich mich dann wieder mit Eskarne und Patricia getroffen... um 22:30 Uhr, dann sind wir erstmal essen gegangen, also vielmehr die beiden, denn das ist mir doch eindeutig zu spät, hab nur ne Kleinigkeit gegessen!
Wir waren beim Chinesen... und das war so lustig, weil ich was falsch verstanden hab. Patricia hat zu mir gesagt: Eskarne mag keine "Pato" (Ente). Und ich guck sie ganz entsetzt an und frag: "Gato"?? Und Gato heißt Katze.... Und das auch noch beim Chinesen...

Naja, danach sind wir dann hier in Mungia ausgegangen.. unglaublich wieviele Bars es hier in den kleinen Dörfern gibt!
Ja war auch ganz lustig... Der eine fragte mich ob ich ihn heiraten will, aber ich hab ihn nicht verstanden, weil der so betrunken war und so gelallt hat... und frag HÄH?? Und Eskarne hat mir dann "übersetzt"... Das muss wohl total lustig gewesen sein, denn sie hat sich nicht mehr eingekriegt vor lachen... Wie ich ihn angeguckt hab als er das gesagt hat... Naja, irgendwann war ich ihn dann zum Glück auch wieder los!
Hier war die Musik auch wesentlich besser!
Naja, das war mein Wochenende....

Und nächstes Wochenende ist schon Weihnachten und ich bin wieder zu Hause... JUHU
Freu mich schon!

1 Kommentar 17.12.06 16:05, kommentieren

Samstag, 09.12.

Am Samstag haben wir uns dann um 12 Uhr getroffen, also Eskarne, Patricia und ich! Dann sind wir erstmal frühstücken gegangen, das frühstück sieht hier allerdings anders aus als bei uns in Deutschland... Meistens werden nur ein paar Kekse gegessen... und wir waren allerdings in einer Bar wo es Pinxos gibt, d.h. ist wie belegte kleine Brote, total viele verschiedene mit allem möglichen, ist ganz lecker und recht günstig!
Danach sind wir dann nach Bilbao... und ich bin über diese Brücke gelaufen... Ja, wirklich wir sind da oben rüber und ich mit, das schlimmste war eh der Glasfahrstuhl...



Naja, so ein bisschen Ausblick über Bilbao.. nicht sonderlich schön!
Naja, dann waren wir erstmal was essen in so nem "Fresstempel" also da gabs nen Chinesen, McDoof usw... wir sind dann da zu einem, das war das teuerste. Erst wollten wir Lomo essen, keine Ahnung wie man das übersetzt, toll hatten sie nicht, dann haben Eskarne und ich Hähnchen genommen und Patricia irgendwas anderes! So wir schön unsere Teller bekommen... ich probiere das Hähnchen und war kurz davor es gleich wieder auszuspucken, das war nicht mehr gut! Super! Eskarne sagt, naja, dann essen wir halt Pommes und Salat! Aber nix da, ich bezahl doch kein schlechtes Essen, mir ihren Teller geschnappt und dem die Teller vor die Nase geknallt und hab versucht ihm klarzumachen, dass das Hähnchen schlecht ist... Naja, ich hab wohl im Endeffekt soviel gesagt wie: Hähnchen schlecht! Eskarne kam noch dazu und hat dann ganz freundlich noch gesagt, dass das Hähnchen nicht so schmeckt und er wollte uns dann erzählen, dass das die Sauce ist... (KLAR). Ich wieder: "Nix da, Geld wieder, oder was anderes!" Naja, im Endeffekt haben wir dann das gekriegt was Patricia auch hatte, war so mittellecker! Naja, wat solls, aber ich war echt erstaunt, dass die beiden nix sagen wollten! Aber ich befürchte, dieses Temperament hab ich von Papa, der lässt ja auch gleich den Chef kommen...
Naja, danach sind wir dann in ein Einkaufszentrum, weil es geregnet hat.. erstmal haben wir ewig nen Parkplatz gesucht... Naja, dann sind wir ein bisschen Bummeln gegangen und Patricia und ich haben uns erstmal Ballkleider angezogen und bei H&M dann die schrecklichsten Kleider die wir finden konnten!
Dann haben wir nen Kaffee getrunken und sind irgendwann um 21 Uhr dann wieder essen gegangen! Danach wollten wir bowlen, aber wir hätten noch 2 Stunden warten müssen... Also sind wir wieder nach Gernika! Diesmal waren sogar einige Leute dort! War auch ganz lustig, allerdings nicht so meine Musik dort in den Bars! So Hardrock mäßig... aber zwischendurch dann auch mal was gutes!
Hier ist es ja eher üblich von Bar zu Bar zu ziehen und überall trinkt man was...
Sonntag wollte ich eigentlich mit in die Kirche, weil Eskarne da gesungen hat, aber ich konnte nicht schon um 9 Uhr aufstehen...
Naja, war aber ein sehr lustiges Wochenende! Und komplett auf Spanisch...

17.12.06 15:56, kommentieren

Freitag 08.12.

Hallo,

also was gibt es bei mir neues zu berichten?
Letzte Woche war am Freitag Feiertag (08.12), da war ich zum Essen bei Rosa eingeladen, die hat dominikanisch gekocht! War sehr lustig, denn Alexandra hat noch Columbianische Empanadas gemacht... Außerdem hatte ich gute selbstgebackene deutsche Kekse mitgebracht! Wir waren eine lustige Runde... Rosa aus der dominikanischen Republik, Alexandra aus Columbien, eine aus Rumänien, eine aus Südkorea, Natalia aus Equador... Und ich als einzige "blonde" aus Deutschland! Nach dem Essen, war übrigens sehr lecker, sind wir dann noch in die Stadt und haben noch nen Kaffee getrunken und Mensch ärger dich nicht mit ziemlich eigenartigen Regeln gespielt...
Danach bin ich dann wieder zurück nach Mungia, die mussten auch alle am Samstag arbeiten, daher mussten wir eh recht früh los und ich ja sowieso wegen dem letzten Bus (fährt um 22:40Uhr). Dann war ich wieder in Mungia und Eskarne und Patricia haben mich dann abgeholt und wir sind nach Gernika gefahren. Wollten da eigentlich feiern, aber die Leute waren alle auf so nem größeren Dorffest in Durango... Also wieder nach Hause und ins Bettchen... Super, nach Gernika fährt man locker 45 Minuten, die Straße besteht nur als Kurven... Aber was solls! War trotzdem ein lustiger Tag!

17.12.06 15:23, kommentieren

....

Hab mir grad nochmal die Fotos angeguckt...
Sind nicht ohne... wer kein Blut oder tote Tiere sehen möchte, ist dort falsch!

1 Kommentar 8.12.06 01:42, kommentieren

Endlich mal wieder n Bericht...

Hallo,

bei mir ist immernoch alles jut! Das einzige ist, dass meine Erkältung nicht weggehen will, aber bei den Wetterschwankungen hier auch kein Wunder!
Ja, Spanisch wird besser... verstehe wesentlich mehr und kann mich auch besser verständlich machen..
Letztes Wochenende waren wir in Madrid... Coole Stadt! Sind ungefährt 4 1/2 Stunden Fahrt! Der Opa wohnt im Sommer in Ibarangelua und im Winter in Madrid... die Wohnung ist total im Zentrum, total klasse, so ne megaalte Wohnung... Ist echt schön! Hab dann mit dem kleinen zusammen in einem Bett geschlafen! Im Januar fahren wir wieder nach Madrid, ich guck jetzt mal nach Aupairs in Madrid, dann kann ich da vll mal ausgehen!
Sonntag sind wir dann zurück, Samstag haben wir ein bisschen Sightseeing gemacht und waren auch ein bisschen shoppen!
Hab schon wieder Schnäppchen gemacht...
Hab n Rollkragenpullover gekauft, eine Art Strickcape und nen Mantel (so für Herbstwetter) und was hab ich bezahlt????? ... 21€! Für nen Mantel... hab ich nur 12€ bezahlt! JUHU!

Ja und der Nikolaustag ist hier ein Feiertag, ist aber irgendwas politisches... Da hat mich hier die eine Freundin eingeladen mit ihrer Familie zu feiern... Das hab ich doch glatt angenommen! Sie hat mich dann gestern abend abgeholt und hat mich schon gewarnt, wir leben auf dem Land und das Haus ist sehr alt! Ok... kann ich ja mit leben! Das Haus ist wirklcih sehr alt! Die haben auch kein Wohnzimmer, sondern 2 Küchen, eine große und eine kleine ,aber die ganze Zeit auf Holzbänken wird doch irgendwann unbequem, aber was solls! Wir haben dann noch Troya geguckt und dann hat sie mich in mein Zimmer gebracht (wo ich geschlafen habe)... erstmal ging es ziemlich steile und gefährliche Treppen hoch, ok... Und ich guck, da ist das der Dachboden... mit Heu, Holz und Kartoffeln usw... Ok, da oben war noch ein Zimmer... erstmal bin ich nochmal runter und auf Toilette (ein Abenteuer), das Licht geht nicht und die Spülung auch nicht... also mit nem Eimer Wasser... OK, aber natürlcih auch mit offener Tür... weil im dunkeln?!
Naja, wieder hoch... und dann hab ich erstmal das Zimmer inspiziert... Ich konnte keine Spinnen entdecken, aber das waren alles so alte Holzbalken... und dann hing da noch so ein gruseliges Foto von 2 kleinen Jungs in Schuluniform... boah, hatte ich Angst... Bin nachher mit Licht irgendwann eingeschlafen... bin allerdings des öfteren aufgewacht und hab nen groben Spinnencheck gemacht...
Naja, ich hab so gegen 3 Uhr geschlafen! Eskarne, so heißt meine Freundin hatte mir schon gesagt, dass sie am nächsten Tag ein Schwein schlachten und dann daraus Morcilla (Blutwurst) und so weiter machen...
Um 8:10 Uhr bin ich dann durch ein komisches Geräusch aufgewacht, bis ich geplant habe, dass das das arme Schein ist, was wie verrückt schreit! Ich habe glaube ich noch nie etwas so schreckliches gehört!!! Naja, da war ich natürlich wach und konnte auch nicht mehr schlafen...
Naja, dann bin ich irgendwann aufgestanden hab mich fertig gemacht usw. Dann hab ich Eskarne geweckt *hihi* die hat nämlich noch tief und fest geschlafen und die Frauen waren schon fleißig am vorbereiten!
Dann sind wir raus und haben uns das arme tote Schwein angeguckt (ein Riesenvieh) und dann haben wir gefrühstückt (hatte natürlich noch riesengroßen Hunger)! Danach wurde dann das Schwein direkt vors Haus gezogen und "aufgemacht"... wollte es erst nicht sehen, aber man gewöhnt sich doch dran! Naja, Innereien raus... Blut auffangen (für die Blutwurst... ) und Sau (war eine Sau) hochhieven, damit es hängt...
Naja, erstmal gabs dann essen... Pommes, Schinken und Leber (mit Zwiebeln gebraten)... und natürlich Brot und Wein! War ganz mutig und hab die Leber probiert (ist ja sonst unhöflich...) Jetzt weiß ich allerdings, dass ich definitiv keine Leber mag... hat ja auch was...
Super, dann wurden in der kleinen Küche die Morcillas gemacht... ich sag nur Blut, Blut, Blut! Wir saßen in der Küche und haben das Fett (einen winzigen Teil davon) in 3,5 Stunden in kleine Stücke geschnitten. Für die Morcillas und Chorizos... Achso, ich hab noch vergessen, dass die Frauen noch an den Fluss sind um den Darm zu reinigen!
Naja, und dann ging der Tag so rum... und abends gabs dann wieder essen!
Morcillas.... *schluck
Vale, vamos... probamos... (OK, los gehts, probieren)
Ich ganz mutig, diese Schwarze Wurst genommen und hab versucht nicht nachzudenken... Darm, Blut...
Aber was solls, rein damit! Brot vorsichtshalber in die Hand..
Und ich muss zugeben, die sind nicht so schlimm... eigentlich sogar ganz lecker! Man muss halt den Kopf ausschalten... aber die sind ja mit Reis, Zwiebeln und Gemüse... die sind echt ganz lecker, ist nicht meine Leibspeise, aber ist in Ordnung! Hab sogar nochmal nachgenommen!
Geil war natürlich auch, dass mich alle 15 Leute am Tisch angeguckt haben als ich mir das erste Stück in den Mund gesteckt hab... aber die haben sich gefreut, dass ich das mag...
Und dann wurde noch eine Wette gemacht... Jeder schätzt was das Schwein jetzt noch wiegt (ohne Innereinen und Blut). 2€ ist der Einsatz! Ok, ich hab 235Kilo getippt, aber auch nur, da die Leute um den Dreh geschätz haben, ich hätte wohl sonst 90 Kilo oder so gesagt... damit hätte ich mich ganz schön peinlich gemacht! Naja, im Endeffekt hat das Schwein 234 Kilo gewogen, aber einer hatte noch 233 Kilo getippt... der hat dann gewonnen! Das Geld geht eh in die "Kaffeekasse"!
Naja und dann wieder nach Hause und dann bin ich erstmal ne halbe Stunde duschen gegangen... um den Geruch und so von mir abzubekommen... naja, in der Nase hab ich ihn immernoch!
Naja, war auf jeden Fall interessant und super mal was vom "richtigen" Spanien mitzubekommen, also auf dem Land!
Hab auch Fotos gemacht... bin mir nur grad nicht so sicher, ob ich die hier mit in den Text machen soll...
Ich mach nen Extra-Linka auf... Nennt sich Special-Bilder-Schwein, nix für schwache Nerven...
So das wars erstmal von mir!
Wir sehen uns Weihnachten, freu mich schon euch wiederzusehen!

7.12.06 00:12, kommentieren